Film+

Forum für Filmschnitt und Montagekunst

Film+

Hall of Fame

Anja Pohl

EditorinAnja Pohl, 1967 in München geboren, studierte nach dem Abitur in München und Berlin Geschichte und Politikwissenschaften. Zwischenzeitlich absolvierte sie 1991-1992 an der Schule für Gestaltung Zürich in »Allgemeine Gestaltung«. Ab 1993 folgten verschiedene Schnittpraktika und -assistenzen in Berlin. Seit 1996 arbeitet Pohl als freie Editorin an TV- und Kinoproduktionen von Regisseuren wie Peter Thorwarth und Markus Rosenmüller sowie dem Dokumentarfilmer Jörg Adolph. Sie ist zudem als Lehrbeauftragte an der HFF München und der internationalen filmschule Köln tätig. 2007 gewann Anja Pohl den Bild-Kunst Schnitt Preis Dokumentarfilm für Die Unzerbrechlichen bei Filmplus. 2011 wurde sie mit dem Deutschen Kamerapreis im Bereich Schnitt für El Bulli - Cooking in Progress ausgezeichnet.
Auswahlfilmografie
1999 Bang Boom Bang – Ein todsicheres Ding. Spielfilm. Peter Thorwarth
2000 Klein, schnell und außer Kontrolle. Dokumentarfilm. Jörg Adolph
2001 Was nicht passt, wird passend gemacht. Spielfilm. Peter Thorwarth
2002 Harte Brötchen. TV-Film. Tim Trageser
2002 ON/OFF the record. TV-Dokumentation. Jörg Adolph
2003 Die Geschichte vom weinenden Kamel. Dokumentarfilm. Luigi Falorni, Byambasuren Daava
2004 Süperseks. Spielfilm. Torsten Wacker
2005 Houwelandt. Dokumentarfilm. Jörg Adolph
2005 Die Unzerbrechlichen. Dokumentarfilm. Dominik Wessely
2006 Goldene Zeiten. Spielfilm. Peter Thorwarth
2006 Lost Town - Das Dunwich Projekt. TV-Dokumentation. Jörg Adolph
2006 Wer früher stirbt, ist länger tot. Spielfilm. Markus Rosenmüller
2008 Feuerherz. Spielfilm. Luigi Falorni
2008 Gegenschuss – Aufbruch der Filmemacher. Dokumentarfilm. Dominik Wessely
2009 Avenida Argentina. Dokumentarfilm. Lucia-Milena Bonse
2010 Mein Leben im Off. Spielfilm. Oliver Haffner
2010 El Bulli - Cooking in Progress. Dokumentarfilm. Gereon Wetzel
2011 Die große Passion. Dokumentarfilm. Jörg Adolph
Auszeichnungen
2007 Nominierung Deutscher Filmpreis in der Kategorie „Bester Schnitt“ für Wer früher stirbt, ist länger tot
2007 Bild-Kunst Schnitt Preis Dokumentarfilm für Die Unzerbrechlichen bei Filmplus
2011 Deutscher Kamerapreis in der Kategorie „Schnitt Dokumentarfilm“ für El Bulli – Cooking in Progress
Film+ ist eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Filmstiftung NRW und der Stadt Köln,
unterstützt von der Stiftung Kulturwerk der Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst