Film+

Forum für Filmschnitt und Montagekunst

Film+

Hall of Fame

Renata Salazar-Ivancan

Renata Salazar Ivancan wurde 1975 in Ambato (Ecuador) geboren und studiert nach ihrem Abitur Sozialpädagogik in Fulda mit dem Schwerpunkt Bildungs-, Gemeinwesen und Kulturarbeit. Nach einer Kameraassistenz und zahlreichen Schnittpraktika sowie -assistenzen belegt sie 2005/06 ein Weiterbildungsprogramm Filmmontage an der ifs Köln und arbeitet seit 2006 als freie Editorin in Köln.
Auswahlfilmografie
2004 Bin ich sexy? TV-Film. Katinka Feistl
2006 Komfort Zone. Kurzfilm. Hanno Olderdissen
2006 Frido. Dokumentation. Hanno Olderdissen
2007 Die Tränen meiner Mutter. Alejandro Cardenas-Amelio
2007 Evet, ich will! Sinan Akkus
2007 Das sardonische Lächeln. Tilo Koch
2008 Mama kommt! TV-Film. Isabel Kleefeld
2010 Romeos. Kinospielfilm. Sabine Bernardi
Film+ ist eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Filmstiftung NRW und der Stadt Köln,
unterstützt von der Stiftung Kulturwerk der Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst