Film+

Forum für Filmschnitt und Montagekunst

Film+

Hall of Fame

Claudia Wolscht

Claudia Wolscht ist seit 1990 Mitglied des BFS. 1986 war sie gemeinsam mit Catherine Laakmann und Rolf Hamacher an der Entstehung des Programmkinos Metropolis in Köln beteiligt. Nach Schnitt-, Regieassistenzen und Continuity, konzentriert sie sich seit 1993 allein auf den Filmschnitt. Mit "Gelübde" (2007) begann ihre Zusammenarbeit mit dem Regisseur Dominik Graf. 2008 setzte sich die gemeinsame Filmarbeit fort: „Im Angesicht des Verbrechens“ gewann als Bester Mehrteiler 2010 den Deutschen Fernsehpreis.
Auswahlfilmografie
1995 Risiko Null. TV-Film. Roland Suso Richter
1996 Rochade. Kurzfilm. Thorsten Schmidt
1996 Die Partner. TV-Serie, 2 Folgen. Samir
1997 Feuertaufe. Jörg Lühdorff
1997 Morgen in Verona. Christiane Balthasar
1998 ...die man liebt. Claudia Garde
1999 Schnee in der Neujahrsnacht. Thorsten Schmidt
1999 Mein Leben gehört mir. TV-Film. Christiane Balthasar
1999 Callboys. TV-Film. Christiane Balthasar
2000 Tatort - Kindstod. TV-Film. Claudia Garde
2000 Tatort - Mördergrube. TV-Film. Christiane Balthasar
2000 Eine Handvoll Glück. TV-Film. Christiane Balthasar
2001 Tatort Schützlinge. TV-Film. Martin Eigler
2001 Paulas Schuld. TV-Film. Claudia Garde
2002 Bella Block - Tödliche Nähe. TV-Film. Christiane Balthasar
2002 Mehr als nur Sex. TV-Film. Claudia Garde
2003 Sexup. TV-Film. Florian Gärtner
2003 Mensch Mutter. TV-Film. Florian Gärtner
2003 Das siebte Foto. TV-Film. Jörg Lühdorff
2003 Drechslers zweite Chance. TV-Film. Jobst Oetzmann
2004 Tiefenrausch (AT). TV-Zweiteiler. Thorsten Schmidt
2004 Tausche Kind gegen Karriere. TV-Film. Michael Rowitz
2005 Ich leih mir eine Familie (AT). TV-Film. Michael Rowitz
2005 Bis in die Spitzen, Folge 4-6. TV-Serie. Michael Rowitz
2006 Böse Aussichten (AT). TV-Film. Marc Hertel
2006 Ich leih mir eine Familie. TV-Film. Michael Rowitz
2007 Das Gelübde. TV-Film. Dominik Graf
2008 Das Wunder von Loch Ness. TV-Film. Michael Rowitz
2008 /2010 Im Angesicht des Verbrechens. TV-Serie. Dominik Graf
2010 Komm' mir nicht nach. Dominik Graf
Film+ ist eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Filmstiftung NRW und der Stadt Köln,
unterstützt von der Stiftung Kulturwerk der Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst