Film+

Forum für Filmschnitt und Montagekunst

Film+

Hall of Fame

Sebastian Thümler

EditorBereits als Schüler macht Sebastian Thümler im Rahmen eines Praktikums erste Erfahrungen mit Film-Schnitt. Nach diversen Praktika im Schnitt- und Produktionsbereich ist er von 1994 bis 1995 als Cutter-Assistent bei VCC in Hamburg tätig, gefolgt con einer Cutterausbildung beim Norddeutschen Rundfunk (1995 bis 1997). Danach ist Sebastian Thümler als freier Filmeditor tätig. Er schneidet mehrere Fernsehspiele und mit "Chiko" (2008) seinen ersten Kinofilm – und wird für seine Leistung bei dem Hamburger Gangsterfilm mit dem Deutschen Filmpreis 2009 ausgezeichnet.

Seit 2008 gehört Sebastian Thümler zum Vorstand des Bundesverband Filmschnitt Editor e.V.

Auswahlfilmografie
1999-2001, 2007 Pfefferkörner. TV-Serie
2001 Wenn zwei sich trauen. TV-Film. Erwin Keusch
2002 Lady Marmelade. Kurzfilm. Nils Borge T. Sandvik
2002 Fehlermeldung. Kurzfilm. Tinka Scharfe
2002 Chinesische Büstenhalter. Kurzfilm. Jan von der Bank
2003 Lilien aus Schlaf. Kurzfilm. Jasmin Hermann
2003 Stage Fever – Bühne fürs Leben. Doku-Serie. Sven Hartung
2003 Sesamstrasse. TV-Serie. Klaus Wirbitzky
2003 Aus Liebe zu Deutschland. TV-Doku. Raymond Ley
2004-2006 4 gegen Z. TV-Serie. Klaus Wirbitzky
2004 Die unlösbaren Fälle des Herrn Sand. TV-Film (Reihe). Matthias Steurer
2005 Pimp my Whatever. Doku-Serie. Oliver Kleinfeld
2006 Der Seehund von Sanderoog. TV-Film. Klaus Wirbitzky
2008 Chiko. Özgür Yildirim
Film+ ist eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Filmstiftung NRW und der Stadt Köln,
unterstützt von der Stiftung Kulturwerk der Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst