Film+

Forum für Filmschnitt und Montagekunst

Film+

Hall of Fame

Helga Borsche

EditorinHelga Borsche debütierte – nach einer Ausbildung in Kopierwerk und Trickabteilung Ende der 1950er Jahre – als verantwortliche Editorin der Fernsehsendung Die Rückblende (1961, R: Hans Rosenthal) und sammelte vielseitige Ton- und Bildschnitt-Erfahrungen in Industrie-, Dokumentar- und Musikfilmen. Nach Arbeiten im deutschen Unterhaltungsfilm der frühen 1970er Jahre erwarb sich Helga Borsche durch die Herstellung einer deutscher Version von Steiner - Das eiserne Kreuz II (1979, R: Andrew V. McLaglen) und einer Totalvertonung von Gruppenbild mit Dame (1977, R: Aleksandar Petrovic) einen ausgezeichneten Ruf in Vertonung und Synchronschnitt.

Ab Mitte der 1970er Jahre arbeitete sie mit verschiedenen Regisseuren des Neuen deutschen Films, insbesondere mit Michael Verhoeven und Hans W. Geißendörfer, für dessen Literaturverfilmung Ediths Tagebuch sie 1984 den Deutschen Filmpreis für den Besten Schnitt erhielt.
Von 1977-2002 arbeitete sie als Dozentin für Schnitt an der HFF München.
2007 war sie Ehreneditorin bei Film+
Filmographie
1961 Die Rückblende. TV-Film. Hans Rosenthal
1962-68 diverse Industriefilme
1969 Chöre und Tänze der Welt. TV-Reihe. diverse
1969 Alexandra – Ein Musikporträt. TV-Doku. Truck Branss
1969 11 Uhr 20. TV-Film. Wolfgang Becker
1970 Die nackte Gräfin. Kurt Nachmann
1970 Die fleißigen Bienen vom fröhlichen Bock. Hans Billian
1971 Kinderarzt Dr. Fröhlich. Kurt Nachmann
1971 Die Kompanie der Knallköppe. Rolf Olsen
1972 Blutjung und liebeshungrig. Franz Antel
1972 Der Seewolf. Synchronschnitt. Alecu Croitoru, Sergiu Nicolaescu, Wolfgang Staudte.
1973 Auch Ninotschka zieht ihr Höschen aus. Klaus Krause
1973 Daddy. Niki de Saint Phalle, Peter Whitehead
1974 Wer stirbt schon gerne unter Palmen. Tonschnitt. Alfred Vohrer
1976 MitGift. Michael Verhoeven
1976 Rosemaries Tochter TV-Film. Rolf Thiele
1976 Sternsteinhof Tonschnitt. Hans W. Geißendörfer
1976 Ein Mord am Lietzensee. TV-Film. Lutz Büscher
1977 Gruppenbild mit Dame. Tonschnitt. Aleksandar Petrovic
1977 Gefundenes Fressen. Michael Verhoeven
1977 Das Männerquartett. TV-Film. Michael Verhoeven
1978 Tagebuch des Verführers. TV-Film. Michael Hild
1979 Der Ruepp. TV-Film. Kurt Wilhelm
1979 Steiner – Das eiserne Kreuz II. Synchronschnitt. Andrew V. McLaglen
1980 Die Kinder aus Nummer 67. Werner Meyer
1980 Panische Zeiten. Udo Lindenberg, Peter Fratzscher
1981 Desperado City. Vadim Glowna
1981 Heute spielen wir den Boß. Peer Raben
1981 Der Zauberberg. gemeinsam mit Peter Przygodda. Hans W. Geißendörfer
1983 Der Sprinter. Christoph Böll
1983 Dies rigorose Leben. Vadim Glowna
1983 Ediths Tagebuch. Hans W. Geißendörfer
1984 Tausend Augen. Hans-Christoph Blumenberg
1984 Fasnacht. TV-Film. Bruno Kiser
1985 Die Cadillac Ranch Geschichte. Thomas Merker, Oswald von Richthofen
1985 André schafft sie alle. Peter Fratzscher
1985-1986 Die Lindenstraße. Co-Regie. 52 Folgen.
1986 Ginger und Fred. Schnittassistenz. Federico Fellini
1987 Helsinki – Napoli – All Night Long. Mika Kaurismäki
1987 Der Falke von Las Caletas. Dokumentarfilm.
1988 Im Jahr der Schildkröte. Ute Wieland
1988 Fifty-Fifty. TV-Film. Regie-Assistenz. Peter Timm
1989 Melancholia (Der fünfte Freitag). Supervising. Andi Engel
1989 Jenseits von Blau. Christoph Eichhorn
1989 Bumerang – Bumerang. Hans W. Geißendörfer
1989 Dr. M. Supervising. Claude Chabrol
1990 Abrahams Gold. Jörg Graser
1991 Einmal Arizona. Hans-Günther Bücking
1991 Lebewohl, Fremde. Tevfik Baser
1991 Sisi und der Kaiserkuß. Christoph Böll
1992 Langer Samstag. Hanns Christian Müller
1992 Wir Enkelkinder. Bruno Jonas
1992 Die Distel. Gernot Krää
1993 Domenica – Alle kommen, keiner war da. Peter Kern
1994 Einfach nur Liebe. Peter Timm
1994 Ärztin in Angst. TV-Film. Bruce Seth Green
1995 Fesseln. TV-Film. Xaver Schwarzenberger
1995 Die Entführung aus der Lindenstraße. TV-Film. George Moorse
1995 Kriminaltango. TV-Serie. Peter Fratzscher
1996 Busenfreunde. TV-Film. Thomas Berger
1996 Eine unmögliche Hochzeit. TV-Film. Horst Sczerba
1996 Unter die Haut. TV-Film. Christoph Schrewe
1997 Busenfreunde 2 – Alles wird gut. TV-Film. Thomas Berger
1997 Fever. TV-Film. Xaver Schwarzenberger
1997 Das Siegel. Xaver Schwarzenberger.
1998 Stella di Mare – Hilfe, wir erben ein Schiff! TV-Film. Xaver Schwarzenberger
1999 Ein unmöglicher Mann. TV-Mehrteiler. Thomas Berger
1999 Rendezvous mit dem Teufel. TV-Film. Thomas Berger
1999 Vino Santo. TV-Film. Xaver Schwarzenberger
1999 Morgen gehört der Himmel dir. TV-Film. Ute Wieland
1999 Happy Hour oder Glück und Glas. TV-Film. Xaver Schwarzenberger
1999 O Palmenbaum. TV-Film. Xaver Schwarzenberger
2001 Ein Hund kam in die Küche. TV-Film. Xaver Schwarzenberger
2001 Edelweiß. TV-Film. Xaver Schwarzenberger
2001 1809 Andreas Hofer – Die Freiheit des Adlers. TV-Film. Xaver Schwarzenberger
2002 Annas Heimkehr. TV-Film. Xaver Schwarzenberger
2003 Eine Liebe in Afrika. TV-Mehrteiler. Xaver Schwarzenberger
2003 Dinner for Two. TV-Film. Xaver Schwarzenberger
2003 Zuckeroma. TV-Film. Xaver Schwarzenberger
2004 Meine schöne Tochter. TV-Film. Xaver Schwarzenberger
2004 Mein süßes Geheimnis. TV-Film. Xaver Schwarzenberger
2005 Feine Dame. TV-Film. Xaver Schwarzenberger
2005 Margarete Steiff. TV-Film. Xaver Schwarzenberger
2006 Muttis Liebling. TV-Film. Xaver Schwarzenberger
2006 Copacabana. TV-Film. Xaver Schwarzenberger
2007 Die Liebe ein Traum. TV-Film. Xaver Schwarzenberger
Auszeichnungen
1984 Bundesfilmpreis Bester Schnitt für Ediths Tagebuch
Film+ ist eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Filmstiftung NRW und der Stadt Köln,
unterstützt von der Stiftung Kulturwerk der Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst